wenn die Spule bellt

Der letzte Besuch bei meinem Chiropraktiker hat mir einen Spinnauftrag beschert
HUNDEWOLLE 
Denn das Frauchen hätte gerne eine Jacke aus der Wolle ihres Lieblings.
Hab ich noch nicht gesponnen, aber ich teste gerne alles aus.
Da ich ein feines Näschen hab ist dieses Experiment schon eine Herausforderung, aber ich zieh das durch.
Die Wolle ließ sich ungewaschen verspinnen, aber gewaschen (mit Wollwaschduft) geht es bestimmt noch besser.
Leonberger , ’ne ganze Menge davon ..

KYSS August 2013

Yiepeeeh, sie sind fertig. Heute Morgen beim Forenbackup schnell noch die Spitzen zugenäht.

Die Hugo Socken nach der Anleitung von Steffi Bold. Eigentlich für den Gatten gestrickt, aber der hat keinen Bedarf mehr an selbstgenadelten Socken Dann werden sie eben die Füße des Vaters warm halten, so !!

 

nebenbei …

.. stricke ich noch

Vorne im Bild die KYSS August Socken. Vom zweiten Socken muss ich nur noch ein Stückchen Fuß und die Spitze stricken. ’nur noch‘ Ich glaube die KYSS Sept Socken lasse ich ausfallen und bin dann im Okt wieder im Plan.

In der Mitte, das Rote, ist das Rückenteil des Dany aus der aktuellen Verena Herbst. Ein Strickmantel mit Rippen und Zöpfen Die Wolle ist Nordland von Schachenmayr und habe ich von der Schwiegermutter meiner Nachbarin geschenkt bekommen. Im Internet habe ich keine Angaben über die Wolle gefunden, ist wohl schon was älter.

Das Blaue ganz hinten wird ein großes Schultertuch, Mara (freie Anl bei Ravelry). Hier verstricke ich gut abgelagerte Spinnwolle , die Multicolor von Huppertz. Mal schaun wie groß es wird.

Jetzt werde ich erst einmal die Socken zu Ende bringen, damit ich was neues anschlagen kann

 

Sonntags,6.30 Uhr in noh

IMG_20130908_063147

Sonntags morgens die Ruhe genießen und  Backups machen, mit Tee und Strickzeug.

In der letzten Woche haben wir so einiges gestemmt wozu wir sonst keine Zeit hatten. Nun ist der Urlaub endgültig vorbei und der ganz normale Wahnsinn geht weiter. Meine ‚to do‘ Liste für die nächsten Tage ist lang, aber einiges sollte ich heute noch abhaken können.

Ein angenehmes Restwochenende wünsche ich

bin wieder daahaa

Zurück aus dem Urlaub. Acht Tage waren wir an der Mosel und es war herrlich.

Burg Landshut

Das war unser erster Bildungsurlaub und es war klasse. Den Römern auf der Spur traf da genau unsere Vorstellung, denn während manche Menschen im Urlaub lieber entspannen machen wir in Kultur und Geschichte. Da ist kein Museum und keine Ausgrabungsstätte vor uns sicher.

Das Moseltal ist aber auch eine herrliche Gegend um die Seele baumeln zu lassen. Wunderbare Aussichten auf die Weinberge, viele Winzer die gerne ihre Weine verkosten lassen und kleine feine Städtchen zum bummeln und schauen. Ich würde wieder hinfahren

Nun noch eine Woche um ‚at home‘ so manches zu erledigen. Die Liste steht schon, aber ob ich mich daran halten werde ? Hab ja schließlich noch Urlaub