Mara

zwischendurch wird doch noch was fertig , Mara das Riesentuch

maramit 2,40m Spannweite und einer Höhe von 1,30m die richtige Größe um sich bei Herbstwetter hinein zu kuscheln. Gestrickt hab ich es aus gut abgelagerter selbstgesponnener Merinowolle . Die Anleitung gibt es bei Ravelry kostenlos. Ich hab sie meinem Wollbestand angepasst und gestrickt bis das Garn zu Ende ging

Neues von der Baustelle

Gestern habe ich die letzten Randleisten der Deckenvertäfelung angebracht, nun kann weiter tapeziert werden.
Leider schaffe ich das heute nicht. Heute bin ich Chauffeur für meine Oma (89), deren Freundin wird heute beerdigt. Schon Schei*e, rundherum um meine Oma sterben die Verwandten und Bekannten, das bringt sie zum Grübeln. Nun suche ich irgendeine Ablenkung für sie. Stricken und häkeln geht nicht mehr, das hat sie ca.70 Jahre lang gemacht. Alle Kinder wurden regelmäßig mit Pullovern und Socken, Mützen und Schals versorgt. Jetzt hat sie keinen Lust mehr und die Handgelenke streiken. Vielleicht kann ich sie zum sticken oder weben überreden. Material hat sie genug und Anleitungen sowieso. Eine 40 Jahre Heftsammlungen schlummert in ihren Schränken. Von Burda, Ingrid und 3Pagen gibt es alles was mal In war.
Ab und zu schauen wir uns die Hefte an und schütteln uns vor Lachen wegen der Schnitte und Farben, aber zum wegwerfen kann sie sich nicht aufraffen. Gut so.

Nebenbei hab ich für mein Elternhaus ‚am Rand der Republik‘ einen Internetanschluss geordert. Die Wahl des Anbieters fiel relativ schnell. Nach einer Umfrage im Dorf blieb nur der große magentafarbene Buchstabe übrig. Alle Versuche mit anderen Anbieter scheitern auf dem Land am Service bei Störungen. Da lassen einen die Magentamänner am langen Arm verhungern. Also keine Wahl. Dafür waren die magenta Leute sehr flott mit dem Anschluss. Geklappt hat es trotzdem noch nicht. Wahrscheinlich sind die Leitungen zu alt, meine Eltern haben noch eine 3stellige Telefonnummer und Rufnummernkennung gibt’s auch nicht. Nun ja, da hab ich dann gestern 15min in der Warteschleife der Hotline gehangen, ist ja jetzt kostenfrei, und der Dame mein Anliegen geschildert. Fazit, ein Techniker muss nochmal ran. Hoffentlich derselbe der den Anschluss gelegt hat, der kannte sich nämlich aus, auch keine Selbstverständlichkeit.

Achtung Baustelle !

meine Eltern bauen um, das ist der Grund warum es hier so still geworden ist

Seit Anfang September sind wir nun dabei aus 2 kleinen Wohnzimmern ein großes zu machen. Mein Paps ist der geborene Heimwerker, doch mit seiner Zuckerkrankheit und den 4 Bypässen geht alles nicht mehr so flott. Das meiste und staubigste ist geschafft. Gestern haben wir die Deckenvertäfelung angebracht, dann können Mutti und ich tapezieren.

baustelleFür den Fußboden wünscht sich der Hausherr Laminat. Hm, hab ich noch nie verlegt, soll aber nicht so schwer sein (hab ich mir sagen lassen).  Aber heute hab ich frei ;)   … in diesem Sinne , schönen Sonntag

4 Tage krank

wegen einer dusseligen Nasennebenhöhlenentzündung die dann zu einer Zahnwurzelentzündung mutiert ist. So etwas passiert mir IMMER nur an Feiertagen oder am Wochenende.

Nun bin ich wieder soweit fit um den Haushalt zu schmeißen und arbeiten zu gehen, der Rest folgt nach und nach. Donnerstag darf ich wieder zum Zahnarzt und dann irgendwann zum Kieferchirurgen
Toll

 

Wooly, the blue one

Neulich beim Spinntreffen stellte  Frau Nadelgeklapper ihren hölzernen Wollabwickler auf den Tisch und fing an zu stricken. Hm, dachte ich mir, das müsste man doch aus Fimo basteln können.

Dann hab ich überlegt, geknetet, geschliffen und geklebt …                                               …und da ist er : Wooly, the blue one

wooly, the blueEr funzt einwandfrei und ich hab schon eine Menge anderer Designs im Hinterkopf. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. Da kommt mir ein Feiertag seeehr gelegen