Adventsmarkt

Adventsmarkt Es weihnachtet sehr, ungelogen. In neun Tagen ist schon der erste Advent !! und da findet der 1. Adventsmarkt hier im Stadtteil statt. Genauer gesagt auf der Lindenallee. Es ist ein Wiederbelebungsversuch. Als ich klein war, so vor ca.35 Jahren war auf der Lindenallee die Adresse zum einkaufen ‚umme Ecke‘. Heute ist davon nicht mehr viel übrig geblieben, der Schreibwarenladen ist weg, kein Schuhgeschäft mehr… dafür einen großen Supermarkt ein paar Straßen weiter. Für Schuhe muss man nun in die Stadt fahren. Aber der kleine Sparmarkt hält sich wacker und auch zum Haare schneiden kann man gleich zwischen 3 Frisören wählen. Der Elektroladen berät einen super und freundlich und die Dönerbude und der Bäcker werden auch sehr in Anspruch genommen. Trotzdem, einige Ladenlokale wurden schon in Wohnungen umgewandelt, andere stehen schon lange leer.
Das jährliche Radrennen der Sparkasse findet auch nicht mehr statt. Schade.

Nun haben sich ein paar Geschäftsleute zusammengetan und haben einen Adventsmarkt organisiert. Es wird ein kleiner Handwerkermarkt werden und meinem Spinnrad und ich sind mit dabei. Ich bin gespannt was es noch alles zu sehen gibt. Die Veranstalter haben sich echt dafür ins Zeuge gelegt, also für alle die mehr oder weniger  ‚umme Ecke‘ wohnen : Kommt vorbei und guckt und kauft und habt einen schönen Nachmittag, damit dieser Markt eine Zukunft hat. Wir seh’n uns

 

2 Gedanken zu „Adventsmarkt

  1. Oh, ich erinnere mich.
    Schuhe und Obst und Drogerie und Schreibwaren, Lotto, Bäcker, Friseur für den Herren, ich glaube auch Kurzwaren und Blumen und eine gute Pizzeria
    Liebe Grüße in die Heimat

Kommentare sind geschlossen.