neuer Lieblingspulli mit Macken

Eine gefühlte Ewigkeit hatte ich den Pulli ‚Driftwood‘ auf den Nadeln. Angeschlagen laut Ravelry am 23. Mai. Upps, jetzt ist schon fast September. Aber egal, er ist endlich fertig. Gestrickt nach der Continguous Methode die von Tichiro ganz wunderbar erklärt wird. Das Garn ist Bomuld og uld von Geilsk, das sich super verstricken und tragen läßt. Ähnlich wie beim Raglan von oben wird der Pulli in einem Stück gestrickt, ohne Nähte.

treibholz3

Mein absoluter Lieblingspulli mit ein, zwei Macken. Der Ausschnitt ist mir etwas zu weit geworden, die Schultern zu breit und der Armansatz oben in der Kugel etwas zu ‚puffig‘. Das puffige sollte sich laut Anleitung mit der Armkugel ausgleichen. Hm, vielleicht habe ich andere Arme als die Designerin, bei mir haut es jedenfalls nicht hin. Aber aus Fehlern lernt man und so werde ich ganz bestimmt nochmal einen Pulli in dieser Methode stricken