Sweetheart Wrist Warmers

Die Handstulpen auf der ‚Mollie Makes‘ 4/13 hatten es meiner Schwägerin angetan. Also hab ich auf meinen Notizblock notiert : Geburtstagsgeschenk Schwägerin –  Häkelstulpen

sweetheatr wrist warmers

… und sie sind ein echter Hingucker geworden. Die einzige Schwierigkeit war, das passende Garn zu bekommen. Hier gibt es zwar ein -zwei Wolläden, nur die vorrätigen Farben des Häkelgarnes ließen mich stark an Deckchen aus der guten Stube erinnern.

Gehäkelt hab ich zwischen durch nur Kleinteile wie Nadelkissen oder Applikationen . Vor Jahren hab ich Kissen, Gardinen und Pullis gehäkelt, bis das Handgelenk quietscht. Der Nachteil beim häkeln ist, man kann schlecht gleichzeitig fernsehen oder lesen. Stricken geht blind, häkeln eher nicht.

Das nächste Häkelprojekt schwirrt mir schon durch’s Hirn

 

3 Gedanken zu „Sweetheart Wrist Warmers

  1. Wow, die Stulpen sind toll geworden. Ich würde sie auch gerne machen, aber das Garn, welches in der Zeitschrift empfohlen wird, kann ich nirgends bekommen. Darf ich so neugierig sein und fragen, mit welchem Garn du gehäkelt hast?

    • Hey Nina, danke für dein Lob.
      Das Häkelgarn ist das dünne Filethäkelgarn in der Stärke 20. Aus dem hat meine Oma früher massenhaft Deckchen gezaubert. Das lindgrüne hab ich im örtlichen Wollladen gekauft, das dunkelrote hab ich bei http://www.handarbeitswaren.de bestellt. Leider hat da dunkle Garn beim waschen abgefärbt

      liebe Grüße und viel Spaß beim häkeln
      kerstin

      • Hallo Kerstin.
        Danke für die schnelle Antwort. Dann werd ich mich auch mal auf den Weg zum Wollladen machen und Stärke 20 Häkelgarn besorgen
        Liebe Grüße,
        Nina

Kommentare sind geschlossen.