Der Geburtstagsbademantel

Zum 9. Geburtstag hat sich Tom einen neuen Bademantel gewünscht. Diesen Wunsch wollte ich gerne erfüllen.
Da ich, nach einem kurzen Ausflug in die Gastronomie, wieder im Stoffbereich arbeiten darf und die Minions immer noch Thema sind, war ein passender Stoff schnell gefunden. Vor ein paar Jahren habe ich ihm schon einmal einen Bademantel genäht, also musste der Schnitt nur in die passende Größe kopiert werden.
bademantelminionsSchnitt: Ju-do-ka-ko aus der Kids OTTOBRE 6/2011 Gr.158

Als Futter wird Baumwollflanell empfohlen. Leider hatten wir keinen in uni und kariert war nicht so der Hit. Da hat mir eine Kollegin den Tip gegeben ein günstiges Bettlaken  zu kaufen.

Das hat super funktioniert !!! 

Tom hat sich sehr über den Bademantel gefreut und findet ihn schön kuschelig. Sein Bruder wünscht sich zum Geburtstag im März, nun auch einen Bademantel. Allerdings aus Alpenfleece mit hohem Kuschelfaktor

Ich habe fertig

marinelace
Rechtzeitig zum Geburtstag der Großtante ist der Blaue Pullunder fertig geworden. Bei Temperaturen jenseits von Gut und Böse war stricken nicht gerade angenehm, aber klagen nützt wenig bis gar nichts

Diesesmal habe ich mit Ndl 3,5 gestrickt, bei gleicher Maschenzahl und er ist etwas weiter geworden. Das Lace Muster habe ich aus dem großen Strickmuster Lexikon vom Weltbild Verlag. Ansonsten habe ich mich an die Maße des roter Pullunders gehalten.

Auftragspullunder der 2.

…und weiter geht’s, in dunkelblau und mit einem Lacemuster vorne in der Mitte.

Wolle ist wieder Innsbruck von butinette. Strickt sich ganz gut, nur mit Knoten muss man rechnen. Im ersten Knäuel hatte ich einen, im zweiten zwei Knoten. Ich hoffe das geht nicht so weiter ….naja, für 2,30 € trotzdem unschlagbar günstig.

tanteerikaMir gefällt’s und dem ’neuen‘ Familienmitglied auch. Der Kater fühlt sich bei uns sichtbar  wohl. Er ist ein aufgewecktes Kerlchen und schmust sehr gern mit dem Herrn des Hauses. Komisch, das er nicht vermisst wird.

Auftragspullunder der 1.

Vor kurzem hat sich eine Großtante an mich gewandt, mit der Bitte um zwei gestrickte Pullunder und eine Mütze. Bis vor ein paar Jahren hat meine Oma ( quicklebendige 92j ! ) noch fleissig die Verwandtschaft mit Handarbeiten jeglicher Art versorgt, aber nach einem kleinen Unfall mit einem schweren Kochtopf fällt ihr das Stricken und Häkeln sehr schwer. Das hat sie arg getroffen, hatte sie doch in jeder freien Minute irgendeine Handarbeit in den Fingern. Von ihr habe ich das Handarbeits-Gen geerbt

Den Wunsch meiner Großtante konnte ich nicht abschlagen. Einen Pullunder in rot und einen in dunkelblau. Gesagt – getan, die Wolle habe ich bei buttinette bestellt. Wollbutt Innsbruck ist es geworden. Bei Ravelry habe ich eine passende Anleitung für den roten Pullunder gefunden: Firelight von Ágnes Kutas-Keresztes

leuchtfeuerDie Größenangabe meiner Großtante war etwas waage, ‚ so weit wie du aber etwas länger‘ ….ääähhh ja. Nun muss ich dazu schreiben, meine Großtante ist einen halben Meter kleiner als ich ! Angeschlagen habe ich dann für Gr 42/44  und bei einer zwischendurch Anprobe war der Pullunder dann doch eeeetwas zu eng aber lang genug, also bis über den Popo. Nach dem Waschen ist er etwas weiter geworden … puhh, Schwein gehabt. Meine Tante ist happy und ich kann den zweiten Pullunder anschlagen

Meine Oma hat jetzt eine neue Leidenschaft entdeckt – Patchwork. Denn mit der Hand nähen geht noch ganz prima. Sie ist mit Feuereifer dabei und schneidet, heftet und näht fleissig Sechsecke aneinander.  Cooool, ich hoffe ich bin mit 92 Jahren auch noch so fit.

Azubiene

Unser Azubi war auf der Suche nach einer kleinen gehäkelten Biene für den Adventskalender seines Imkerfreundes. Also habe ich mich breit schlagen lassen ein Bienchen zu häkeln, weil er so ein netter Kerl ist

azubiene …. und das ist sie, Bee Boo

Das Garn hab ich beim letzten Gronaubesuch im Wolladen neben dem Eiscafe gekauft, die Anleitung der Biene gibt es bei Ravelry oder hier bei crafsty.com

Die Einzelteile zu häkeln ging auch ruck zuck, aber alles zusammen zufügen hat mich fast um 10 Jahre altern lassen….. Auf jeden Fall hat sich der Azubi sehr gefreut und als Dank habe ich ein Glas Honig bekommen. Das hat mich dann sehr gerührt.

Alles hat ein Ende

auch ein 3 Meter langer Schal. Ein ganz besonderer sogar, der Schal des ‚Doktors‘ . Doktor wer ?? Genau, DER Doktor, Dr Who aus der britischen sci-fi Serie. Der Gatte liebt diese Serie und wünschte sich diesen Schal. Ok, mit Socken kann ich ihn nicht mehr glücklich machen, dann also ein Schal. Gesagt – gestrickt

dr-who-scarf

Gestrickt aus Drops Karisma. Der Gatte ist glücklich und so kann der nächste Winter kommen, aber noch nicht so schnell

Achtung Baustelle !

meine Eltern bauen um, das ist der Grund warum es hier so still geworden ist

Seit Anfang September sind wir nun dabei aus 2 kleinen Wohnzimmern ein großes zu machen. Mein Paps ist der geborene Heimwerker, doch mit seiner Zuckerkrankheit und den 4 Bypässen geht alles nicht mehr so flott. Das meiste und staubigste ist geschafft. Gestern haben wir die Deckenvertäfelung angebracht, dann können Mutti und ich tapezieren.

baustelleFür den Fußboden wünscht sich der Hausherr Laminat. Hm, hab ich noch nie verlegt, soll aber nicht so schwer sein (hab ich mir sagen lassen).  Aber heute hab ich frei ;)   … in diesem Sinne , schönen Sonntag

wenn die Spule bellt

Der letzte Besuch bei meinem Chiropraktiker hat mir einen Spinnauftrag beschert
HUNDEWOLLE 
Denn das Frauchen hätte gerne eine Jacke aus der Wolle ihres Lieblings.
Hab ich noch nicht gesponnen, aber ich teste gerne alles aus.
Da ich ein feines Näschen hab ist dieses Experiment schon eine Herausforderung, aber ich zieh das durch.
Die Wolle ließ sich ungewaschen verspinnen, aber gewaschen (mit Wollwaschduft) geht es bestimmt noch besser.
Leonberger , ’ne ganze Menge davon ..

KYSS August 2013

Yiepeeeh, sie sind fertig. Heute Morgen beim Forenbackup schnell noch die Spitzen zugenäht.

Die Hugo Socken nach der Anleitung von Steffi Bold. Eigentlich für den Gatten gestrickt, aber der hat keinen Bedarf mehr an selbstgenadelten Socken Dann werden sie eben die Füße des Vaters warm halten, so !!