Das Erwachen der Masche

Weil mir das ewige kraus rechts der Trachtenjacke ein wenig auf den Keks ging, habe ich einen Doppelstrickschal angeschlagen. Doppelstricken hab ich schon lange nicht mehr gemacht und so musste ich mir erst ein Video über den perfekten Anschlag anschauen.

Ok, mit dicker Wolle macht es mehr Spaß als mit Sockenwolle

starwars1Als Muster habe ich mir wiedermal was komplizierteres ausgesucht. StarWars, es passt hervorragend zum derzeitigen Lieblingsthema des Neffen. Somit werden wieder 2 Fliegen mit einer Klappe erwischt, ein Geburtstagsgeschenk für den Neffen und nette Abwechslung für mich.

Der erste von drei Teilen ist fertig. Die Charts gibt es hier.

Bisherige Länge 49 cm Breite 18 cm, verstrickt wird irgendeiner Noname SoWo in grau und schwarz mit Ndl 2,25

Vecka Persnäs

veckapersnäs2

Ende Juli habe ich mit einer neuen Herausforderung begonnen, eine ‚runde‘ Jacke aus dem Buch Öland Breien von Marja de Haan. Aus diesem Buch habe ich bereits die Schafe im Moor gestrickt.

Die Anleitung für die Jacke gibt nicht viel her und auch ein Bild der halben Jacke von hinten gab Rätsel auf. In der deutsch/niederländischen Spinngruppe wurde eifrig diskutiert und dann die Designerin kontaktiert. Eine sehr netter Kontakt der umgehend mit der Lösung beantwortet wurde.

Nun denn, ich habe also die geforderten Maschen mit Kauni EM (rot zu braun) und Natur , angeschlagen, plus 6 Maschen für den Steek und soweit hoch gestrickt das sich beim Aufschneiden ein Quadrat ergab.

veckapersnäs3

Ich war mir unsicher ob ich die richtige Länge erreicht habe, also habe ich nicht abgekettet aber vorsichtshalber schon einmal den Steek mit zwei ZickZack Nähten unter der Nähmaschine gesichert

veckapersnäs3bWar bei 1,20m  Länge noch gerade eben machbar. Dann wurde vorsichtig in der Steekmitte aufgeschnitten, bis fast ganz oben. So konnte ich den Lappen zum Quadrat falten und schauen ob es passt.

veckapersnäs4Juchuuuuu !!! Nun hab ich abgekettet, die restlichen Reihen via ZickZack Naht gesichert  und aufgeschnitten. Ich war froh das Ding endlich beenden zu können, es wurde langsam ungemütlich beim stricken. veckapersnäs5

Soweit, sogut. Jetzt müssen noch die Ärmelmanschetten gestrickt und eingesetzt werden. Sie kommen in die Ecken oben rechts und unten links.

Fortsetzung folgt ….

Mein lila Maifeuer

mai2Es hat wieder einmal richtig Spaß gemacht Socken zu Stricken. Kein langweiliges Runde um Runde geradeaus glatt rechts. Das Garn flutschte nur so über die Nadeln. Leider ist mir beim verzopfen eine geliebte Rosenholznadel durchgebrochen, aber sie war auch schon reichlich krumm und hatte ihre Dienste immer gut erfüllt.

Maifeuer, eine freie Anleitung bei Ravelry. Gr 39 – 67 gr – SoWo 50% Wolle 50% Bambus selbstgefärbt

mai1

fertig gezopft

rautenzopfpullunder2Aus dem Buch Animono heißt stricken habe ich einen netten kleinen Pullunder gezaubert. Das Japanische Strickbuch ist voll von schönen Pullovern und Jacken, es hat nur einen Nachteil: alles wurde in einer Größe gestrickt, für zierliche Japanerinnen 

Zum Glück passte die Maschenprobe 1A und so konnte ich ohne viel TamTam locker 20 Maschen mehr anschlagen. Auch in der Länge habe ich einen halben Mustersatz zugegeben. Ich hätte ihn noch länger machen können, denn Garn habe ich immer noch übrig.

rautenzopfpullunderGr 42 –  Garn : handgesponnen, Spanische Merino 2ply Nd; 4,5

Die hässlichsten Socken …ever

Schon lange habe ich keine Socken mehr gestrickt. Alle Sockenschubladen in der Familie sind voll von handgestrickten Socken, dank Oma.
Aber was soll’s, etwas anderes als Stinos konnte ich mir bei dem Knäuel von Gründel nicht vorstellen und in Schuh oder Stiefel fallen sie ja auch nicht auf.

image

Gr 39 ,ganze 67 gr leicht und wie immer toe up

Brombeerfrosch

Schon einige Tage ist er fertig, nur fehlte entweder Zeit oder gutes Licht für Fotos. Aber nun hat es geklappt.

brombeerfrosch

104 cm ist er kurz und nur 19 cm breit und kuschelig ist er auch nicht wirklich, obwohl die SoWo nach der Wäsche weicher geworden ist. Trotzdem wärmt er wunderbar und das Stricken hat sehr viel Spaß gemacht. brombeerfrosch3An den Enden haben ich einen Icord gestrickt und diesen dann zugenäht. Durch den provisorischen Anschlag war das auch ganz easy.

brombeerfrosch2Der Kontrast der beiden Farben ist sehr gering, aber doch irgendwie harmonisch – find‘ ich

 

Prinz Charmings ritt auf dem Gylonschaf

Die letzten Wochen waren geprägt von intensiver Strick- und Blogunlust. Ein Phänomen mit dem anscheinend mehrere Strickblogger zu kämpfen haben. Lustlos habe ich an der Restejacke und dem Brombeerfrosch genadelt, meist einfach nur rumgesessen. Dann kam Weihnachten und im Wupperspinnerforum wurde zu einem Weihnachts KAL aufgerufen. Ein Loop oder Cowl sollte es sein ‚Charming‘ von Nicole Hager. Angefixt, Wolle gesucht und gefunden. Eine selbstgefärbte und handgesponnene Merino Nylon Mischung, das Gylonschaf weil ich den hochglänzenden MerinoNylon Kammzug sooo geil fand

gylonschafWider besserm Wissen habe ich ein neues Projekt angefangen, aber es musste einfach sein. Innerhalb von 2 Tagen war der Cowl fertig.

prinzcharming2120 M mit Ndl 3,75  – 35 cm breit und 43 cm hoch

Die Strick-und Bloglust ist zurück. Der Brombeerfrosch wird jetzt fertig gestrickt, bei der Restejacke habe ich noch keine Lösung für die Blende …. und dann schlummert noch ein Schal auf dem Webstuhl ….. Mal schaun was ich zum Jahresende noch schaffe.

In diesem Sinne, wünsche ich euch allen einen superguten Start ins 2015

 

Brombeerfrosch

Auf dem handmade Markt in Bochum, haben wir Strick-und Spinnmädels einen schönen, gestrickten Loop-Schal gesehen. Ein Schlauch der in der gewünschten Länge zusammengenäht wird, mit einem klassischen Fair Isle Muster verschönert.

Wieder Zuhause wurde passende Sockenwolle herausgesucht und angeschlagen.

brombeerfroschDas selbstgefärbte Sockengarn passt ganz gut zusammen. Im Original waren es grüne und rote Wolle. Hab ich aber nicht und wollte ich nicht extra kaufen bzw färben. knitting from your stash – you know

Der Konrast ist nun nicht so knallig, aber mir gefällt es. Stricken geht nur in einsamen Momenten ohne Ablenkung macht aber unheimlich viel Spaß. Draussen ist es ja noch nicht sooo kalt.