Tja, was soll ich schreiben ?

In den letzten Monaten war ich schon reichlich angepisst vom WWW. Diese ganzen neuen Gesetze, von denen niemand wusste was sie für Auswirkungen haben. Werbung kennzeichnen, ja , nein , vielleicht … aber am schlimmsten fand ich die gehäufte Dummheit und die Hassposts, auf die man unwillkürlich überall  stösst. Egal um welches Thema es geht, jeder meint seinen Senf dazugeben zu müssen.

Nicht zu vergessen die ganzen Junk Emails die dir Angst machen, dich erpressen und nur darauf aus sind dir dein Geld aus der Tasche zu ziehen.

Darauf habe ich keine Lust !!

 

Ach ja, der Yoga Kurs, für den ich extra die Socken gestrickt habe, fiel aus. Aber das ist eine andere Geschichte.

 

 

 

 

Yogasocken

(Werbung) Nächsten Dienstag beginnt der neue Yogakurs im Turnverein Nordhorn und ich bin mit dabei.  Bislang habe ich die Yogastunden in Socken begonnen und sie zwischendurch augezogen, barfuss rutscht man nicht so leicht. Aber warum nicht gleich Yogasocken anziehen ? Sind ja schnell gestrickt mit 6fach Garn und Nadelstärke 3.

Die Anleitung hab ich mir selber ausgedacht.  56 M im 2/2 Rippenmuster und noch ein paar Kringel in glatt rechts, für den Schaft

Yogasocken Gr 39/40 ,

Garn: Lana Grossa , Meilenweit Big – aus dem Stash

 

….und wie geht es jetzt weiter ???

Hm, schreibe ich hier weiter nur über wolliges oder darf’s auch etwas mehr sein ? 

Im letzten Jahr ist einiges passiert und meine Aufgaben und  Interessen haben sich etwas verändert. Die Instandhaltung eines großen Hauses, inklusive Garten nehmen nun einige Zeit in Anspruch.

Ausspannen im Garten

Aber was gibt es schöneres als nach getaner Gartenarbeit auszuspannen und zu stricken ?